TAUCHURLAUB

TAUCHURLAUB 2018-04-13T11:19:58+00:00

TAUCHEN IST VIELFALT

Kurz fliegen, tief tauchen mit HAPPY-HOLIDAY

 Erlebe mit uns die faszinierendsten Unterwasserwelten ohne weit fliegen zu müssen.
Ob Mittelmeer, Portugals Atlantikküste oder dem Roten Meer – Unsere persönlichen Hotelempfehlungen passend zu den besten Tauchspots findest Du hier.

Weiterhin haben wir für Dich die wichtigsten Informationen für einen traumhaften Tauchurlaub zusammengestellt.

TAUCHEN IN ÄGYPTEN

Tauchen in Ägypten - Scuba

Ägypten zählt aufgrund seiner Lage am Roten Meer zu den beliebtesten Tauchgebieten weltweit. Tropische Bedingungen, kristallklares Wasser und einzigartige Korallenriffe welche eine farbenfrohe Unterwasserflora und -fauna bieten machen jeden Tauchgang zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

INFOS – TAUCHEN IN ÄGYPTEN

TAUCHEN IN SPANIEN

Tauchen in Spanien - Scuba

Abwechslungsreiche Tauchreviere, renommierte Tauchbasen – Spanien gilt als Mekka für Tauchbegeisterte. Geheimnisvolle Wracks und einzigartige Unterwassergärten an einem der zahlreichen Tauchspots auf den Balearen, Kanaren oder an Spaniens Küste warten darauf erkundet zu werden.

INFOS – TAUCHEN IN SPANIEN

TAUCHEN IN PORTUGAL

Tauchen in Portugal - Scuba

Tauchen im atlantischen Ozean – Felsige Küsten, tief abfallende Steilwände und zahlreiche Höhlen. Portugal stellt nicht zuletzt durch seine vielfältige Unterwasserwelt ein äußerst populäres Reiseziel für Tauchbegeisterte und Tauchanfänger dar.

INFOS – TAUCHEN IN PORTUGAL

TAUCHEN IN GRIECHENLAND

Tauchen in Griechenland - Scuba

Höhlentauchen im glasklaren Wasser oder die Erforschung der Artenvielfalt mit Oktopussen, Muränen und Bärenkrabben. Auch unter Wasser hat Griechenland viel zu bieten. Nicht zuletzt die auf Zakynthos nistenden Karettschildkröten runden das Taucherlebnis ab.

INFOS – TAUCHEN IN GRIECHENLAND

TAUCHEN IN MALTA

Tauchen in Portugal - Scuba

Einzigartige Taucherlebnisse bietet das maltesische Archipel mit seinen Riffen, Höhlen und Wracks welche die zahlreichen Tauchspots zu den interessantesten des Mittelmeeres machen. Aufgrund des meist steinigen Meeresgrunds sowie der minimalen Gezeiten sind auch in der tieferen Unterwasserwelt ausgezeichnete Sichtweiten garantiert.

INFOS – TAUCHEN IN MALTA

TAUCHEN IN ZYPERN

Tauchen in Portugal - Scuba

Dank angenehmer Wassertemperaturen, gleichmäßiger Gezeiten und Sichtweiten von bis zu 40 Metern ist Zypern ein überaus beliebtes Reiseziel für Taucher und eignet sich daher hervorragend sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. Als besonderes Ausflugsziel ist in erster Linie sicher die „Zenobia“ zu nennen, das wohl größte Wrack des Mittelmeeres.

INFOS – TAUCHEN IN ZYPERN

Das 1&1 des Tauchens

Voraussetzungen, Tipps & Tricks fürs Tauchen im Urlaub

Tauchtauglichkeitsattest:

Im Ausland gibt es sowohl Tauchschulen, die ohne die Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests keine Ausrüstungen verleihen oder Tauchausflüge durchführen als auch solche Tauchschulen, die kein ärztliches Attest verlangen.

HAPPY-HOLIDAY empfiehlt im Interesse der eigenen Gesundheit und Sicherheit stets ein aktuelles Attest mitzuführen. Eine Liste mit den Tauchmedizinern findest du unter: gtuem.org

  • Vorlage von vorhandenen Tauchscheinen und dem Logbuch
Mindestalter:

Das Mindestalter bei der Tauchausbildung beträgt 15 Jahre. Kinder zwischen 10-14 Jahren können an entsprechenden Kindertauchkursen teilnehmen.

 Tauchbasis

In der Regel bietet eine Tauchbasis folgende Dienstleistungen an:

  • Verleih, Instandhaltung und Reparatur von Tauchausrüstung
  • Organisation und Durchführung von Tauchausflügen und Tauchgängen
  • d.R. Schnupperkurse
  • Mit integrierter Tauchschule wird auch die Tauchausbildung (das Erlangen diverser Tauchscheine) angeboten

Eine Übersicht aller Tauchbasen weltweit findet Ihr hier:  taucher.net

Tauchschule

Eine Tauchschule organisiert und führt Tauchausbildungen durch. So können Anfänger hier ihre Grundtauchausbildung absolvieren und erfahrene Taucher ihre bisher erlangten Tauchfertigkeiten in verschiedenen Weiterbildungen verbessern und vertiefen.

Tauchschein

Der Tauchschein (auch Brevet genannt) ist ein Zertifikat, welches eine erfolgreich absolvierte Tauchausbildung nachweist. Zudem halten Taucher durchgeführte Tauchgänge in einem Logbuch fest. Der Tauchschein und das Logbuch dienen dazu, den Ausbildungsstand und die Erfahrung eines Tauchers zu dokumentieren.

International anerkannte Ausbildungsorganisationen sind PADI, SSI, CMAS und NAUI.

Tauchen ohne Tauchschein?

Wenn Dir die Zeit fehlt einen Tauchschein zu machen oder du Dir nicht sicher bist, ob Tauchen ein Sport für Dich ist hast du die Möglichkeit, einen Schnuppertauchgang zu machen (auch DSD -Discover Scuba Diving- genannt).

In der Regel bieten alle Tauchbasen oder Tauchshops einen Schnuppertauchkurs an.

Was ist ein Schnuppertauchkurs?

Ein Schnuppertauchkurs ist die ideale Möglichkeit, um sich an den Tauchsport heranzutasten und herauszufinden, ob dies durch die praktische Erfahrung den persönlichen Vorstellungen entspricht.

Hierbei können Nichttaucher unter der Führung eines Tauchlehrers das Gerätetauchen erleben und erlernen die minimal nötigen Sicherheitsrichtlinien und -fähigkeiten. Nach dem theoretischen Teil werden im Flachwasser einige leichte Überbungen durchgeführt und dann beginnt auch schon der erste Tauchgang.

Die Maximale Tauchtiefe beim Schnuppertauchen liegt bei 8-12 Meter. Das reicht völlig aus, denn die schillernde Pflanzenwelt mit ihren facettenreichen Farben gibt es ohnehin im weniger tiefen Bereich zu sehen.

Benötigt werden für einen Schnuppertauchkurs i.d.R. lediglich Badebekleidung und ein Handtuch.

Die Kosten für das Schnuppertauchen variieren von Land zu Land, liegen i.d.R. aber zwischen 25 und 80 €.

Welche Voraussetzungen muss ich für einem Schnuppertauchkurs erfüllen?

  • Mindestalter 10 Jahre (SSI-Standard von 2014)
  • Körperlich fit sein (vorab muss ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt werden)

Wenn Dir der Schnuppertauchkurs gefallen hat und du mehr möchtest, kannst du in deinem Urlaub auch einen Tauchschein erwerben und dich in tiefere Gewässer aufmachen.

Wie lange dauert es einen Tauchschein zu machen und kann ich diesen im Urlaub machen?

Grundsätzlich hängt dies von der Wahl des Tauchscheines ab und wie Du Dir die Tauchgänge zeitlich aufteilst. Im Urlaub kann der Tauchschein generell erworben werden, die Preise hierfür variieren jedoch von Zielgebiet zu Zielgebiet entsprechend. Die Tauchausbildungen werden fast immer nach den jeweiligen Standards der Organisationen wie PADI, SSi, CMAS und NAUI durchgeführt. Es ist abhängig davon, welcher Organisation die Tauchbasis angeschlossen ist.

Ein Grundtauchkurs wie der SSI oder PADI „Open Water Diver Kurs“ lässt sich in der Regel problemlos innerhalb einer Woche absolvieren. Mit dieser Lizenz ist das begleitete Tauchen bis auf eine Tiefe von 18 Metern erlaubt.

HAPPY-TIPP:

Nimm Dir viel Trinken mit, denn die trockenen Luft aus der Flasche macht ziemlich durstig

Tauchgepäck im Flugzeug?

Bitte informiere dich vor Reiseantritt bei der jeweiligen Fluggesellschaft nach deren Bestimmungen für das Tauchgepäck, diese können von Airline zu Airline variieren.

Insbesondere Tauchflaschen, Tauchlampe sowie Atemregler gelten als Sportgepäck und müssen vorab angemeldet werden. Sonstiges Equipment wie Flossen, Tauchbrille, Schnorchel etc. werden ggf. auch als normales Freigepäck akzeptiert.

Das Team von HAPPY-HOLIDAY ist Dir gerne beim Anmelden deines Tauchgepäcks behilflich. Du erreichst uns von Montag bis Freitag von 09 -16 Uhr unter der Telefonnummer 030 – 97922840 oder per Mail an service@happy-holiday.com.

Darf ich meine Taucherlampe im Flugzeug mitnehmen?

Tauchlampen müssen für den Reisetransport angemeldet und im Handgepäck transportiert werden. Der Akku ist separat zu transportieren. Tauchlampen mit fest verbautem Akku müssen vorher vollständig entleert sein.

 

Darf ich meinen Tauchcomputer im Flugzeug mitnehmen?

Den Tauchcomputer kann man mit an Bord nehmen. Es ist allerdings empfehlenswert, diesen komplett auszuschalten.

HAPPY-TIPP:

Blei und Tauchflaschen zu Hause lassen. Spart Gewicht beim Gepäck und kann auch überall vor Ort ausgeliehen werden.

Welchen Tauchanzug benötige ich bei welchen Wassertemperaturen?

Wassertemperatur Taucheranzug
unter 12°C Trockentauchanzug
12 -16 °C 7mm Halbtrockenanzug
16-20 °C 7mm Nassanzug
20-24 °C 5mm Halbtrockenanzug
24-28 °C 5mm Nassanzug
mehr als 28 °C 3mm Nassanzug oder „Shorty“

NEWS

KONTAKT

  • HAPPY-HOLIDAY
    Touristik Services GmbH
    Franz-Jacob-Str. 2 a-c
    10369 Berlin

  • 030 - 97922840
  • Montag - Freitag: 09:00 - 16:00
Urlaub buchen - Happy Holiday